Wohnkolleg

Bei dem Wohnkolleg handelt es sich um eine Zwischenstufe zwischen ambulant Betreuten Wohnen und einer stationären Unterbringung. Es richtet sich an Menschen mit einer chronisch psychischen Erkrankung.

Durch ein multidisziplinäres Team  wird ein vielschichtiges, individuell auf die Bedürfnisse der Bewohner eingehendes, gemeinsames Arbeiten gewährleistet.

Täglich finden Kontakte mit den Bewohnern statt. Das Team unterstützt bei der Strukturierung des Alltags, bei der Pflege sozialer Kontakte, bei haushaltspraktischen Tätigkeiten, der Medikamenteneinnahme u.v.m. Die Unterstützung richtet sich nach den individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen der Bewohner. Auch eine Begleitung zu Arzt- oder Behördengängen ist möglich.

Durch die Hilfe und Unterstützung sollen die Bewohner zu einem selbstständigen Wohnen befähigt oder die vorhandenen Ressourcen soweit wie möglich aufrechterhalten werden.